Sitemap

Was sind die Berechtigungsvoraussetzungen für den Eintritt in die US Air Force als ehemaliges Mitglied der Armee?

Es gibt einige Zulassungsvoraussetzungen für den Beitritt in die USA.Air Force als ehemaliges Armeemitglied.Erstens müssen Sie mindestens 18 Jahre alt sein und mindestens zwei Jahre in der Armee gedient haben.Darüber hinaus müssen Sie US-Bürger oder -Staatsangehöriger sein, einen High-School-Abschluss oder einen gleichwertigen Abschluss haben und andere körperliche und geistige Fitnessstandards erfüllen.Schließlich müssen Sie in der Lage sein, einen Sicherheitsüberprüfungsprozess zu bestehen.Einreise in die USAAir Force als ehemaliges Armeemitglied ist eine hervorragende Möglichkeit, Ihrem Land weiterhin zu dienen und gleichzeitig wertvolle Erfahrungen im militärischen Bereich zu sammeln.Wenn Sie alle Zulassungsvoraussetzungen erfüllen und den Sicherheitsüberprüfungsprozess bestehen, können Sie sich einer der führenden Streitkräfte Amerikas anschließen und zur Verteidigung unserer Nation gegen nationale und internationale Bedrohungen beitragen.

Wie unterscheidet sich die Einberufung in die Luftwaffe von der Einberufung in die Armee?

Es gibt einige wesentliche Unterschiede zwischen der Einberufung in die Luftwaffe und der Einberufung in die Armee.Erstens haben Rekruten der Air Force in der Regel ein höheres Bildungsniveau als Rekruten der Armee.Zweitens müssen Rekruten der Luftwaffe mindestens 18 Jahre alt sein, während Rekruten der Armee 17 oder 18 Jahre alt sein können.Drittens müssen Rekruten der Air Force eine körperliche Untersuchung bestehen, bevor sie in den Dienst aufgenommen werden, während Rekrutierer der Armee nur verlangen, dass potenzielle Soldaten die Mindestanforderungen an Größe und Gewicht erfüllen.Schließlich können Rekruten der Air Force vor dem Beitritt zu ihrer Einheit eine zusätzliche Ausbildung in militärischen Fähigkeiten erhalten, während von Rekruten der Armee im Allgemeinen erwartet wird, dass sie die Grundausbildung abschließen und sich dann ihrer Einheit anschließen.

All diese Faktoren machen die Einberufung bei der Luftwaffe schwieriger als die Einberufung in die Armee.Diese Unterschiede machen die Air Force jedoch auch zu einer spannenden Option für diejenigen, die ihrem Land dienen und neue Fähigkeiten erlernen möchten.

Was sind einige der Vorteile des Beitritts zur Luftwaffe?

Der Eintritt in die Air Force kann viele Vorteile bieten, wie z. B. ein höheres Gehalt und bessere Aufstiegschancen.Der Beitritt gibt Ihnen auch die Möglichkeit, neue Fähigkeiten zu erlernen und verschiedene Aspekte der Luftfahrt kennenzulernen.Darüber hinaus können Sie durch einen früheren Dienst in einer Armee Anspruch auf bestimmte militärische Leistungen haben, wie z. B. Ausbildungsunterstützung und reduzierte Einberufungsgebühren.

Wo werde ich stationiert, wenn ich der Air Force beitrete?

Wenn Sie der Air Force beitreten, werden Sie wahrscheinlich auf einem Luftwaffenstützpunkt stationiert.Abhängig von Ihrer militärischen Erfahrung und Qualifikation können Sie jedoch möglicherweise auch an anderen Orten dienen, z. B. in einem Kampfgebiet oder einer Ausbildungsstätte.Sie sollten mit Ihrem Personalvermittler über Ihre spezifischen Optionen sprechen.

Kann ich mir meinen Job bei der Air Force aussuchen?

Ja, Sie können der Luftwaffe beitreten, auch wenn Sie zuvor in einer Armee gedient haben.Es gibt jedoch einige Einschränkungen, die abhängig von Ihrer militärischen Erfahrung gelten können.

Wenn Sie mindestens Abitur oder einen gleichwertigen Abschluss haben, können Sie als Grundschüler in die Luftwaffe eintreten.Nach Abschluss der Grundausbildung und der militärischen Erstausbildung (IMET) können Sie einer von mehreren Spezialisierungen zugeteilt werden, z. B. Nachrichtenoffizier, Fluglotse oder Kampfingenieur.Möglicherweise können Sie sich auch für eine weiterführende Ausbildung qualifizieren und Offizier in der Luftwaffe werden.

Wenn Sie weniger als einen Highschool-Abschluss oder einen gleichwertigen Abschluss haben, müssen Sie zuerst ein Einberufungsprogramm namens Basic Military Training (BMT) absolvieren. Nach BMT können Sie einen von zwei spezialisierten eingetragenen Tracks betreten: Airman Basic Trainee (ABT) oder Aircraft Technician (AT). ABTs erhalten eine zusätzliche Ausbildung, bevor sie einem Luftwaffenstützpunkt oder einer Staffel zugewiesen werden. ATs arbeiten in Flugzeugwartungsteams.Wenn Sie nach der BMT nicht für einen Rekrutierungspfad ausgewählt werden, können Sie die Officer Candidate School (OCS) besuchen und dann als Offizier bei der Air Force eingesetzt werden.

Wie sieht die Grundausbildung für neue Rekruten in der Luftwaffe aus?

Die Grundausbildung für neue Rekruten in der Luftwaffe ist ein sechswöchiges Programm, das sie in das militärische Leben und die grundlegenden Fähigkeiten einführt.Während dieser Zeit lernen sie, Befehle zu befolgen, mit Waffen umzugehen und in einer disziplinierten Umgebung zu leben.Sie erhalten auch Unterricht in Airmanship und Luftfahrtgrundlagen.Nach Abschluss der Grundausbildung werden die neuen Rekruten einem der Servicezweige zugeteilt.

Muss ich mich einem Fitnesstest unterziehen, um zur Air Force zu gehen?

Wenn Sie ein ehemaliges Servicemitglied sind, müssen Sie keinen körperlichen Fitnesstest (PFT) ablegen, um der Air Force beizutreten.Wenn Sie sich jedoch als Offiziersanwärter bewerben, müssen Sie den PFT bestehen.

Die Air Force verlangt, dass alle Offiziere körperlich einsatzfähig sind.Dazu gehören die Erfüllung der Mindestanforderungen an Größe und Gewicht sowie das Bestehen einer medizinischen Untersuchung, die ein Screening auf psychische Gesundheit umfasst.

Offiziere, die diese Standards nicht erfüllen, können aus der Luftwaffe entlassen oder auf Probe gestellt werden.

Wie lange dauert die Fliegergrundausbildung?

Ein früherer Dienst in der Armee berechtigt nicht automatisch zum Eintritt in die Luftwaffe.Airman Basic Training dauert neun Monate und umfasst sowohl militärische Ausbildung als auch akademische Ausbildung.

Nach Abschluss der Airman Basic Training werden die Rekruten einer von zwei grundlegenden Military Occupational Specialties (MOSs) zugeteilt: Flugverkehrskontrolle oder Luftfahrtwartung.

Welche Art von Uniform tragen Flieger?

Airman Basic Military Training (ABMT) ist ein neunwöchiges Programm, das Flieger auf ihre Militärkarriere vorbereitet.Während der ABMT lernen Flieger, wie man diszipliniert und organisiert ist und wie man Waffen und Ausrüstung benutzt.Sie lernen auch grundlegende militärische Fähigkeiten wie Marschieren, Bohren und Waffenhandhabung. Nach Abschluss der ABMT sind Flieger berechtigt, der Luftwaffe beizutreten.Wenn sie zuvor in der Armee gedient haben, können sie möglicherweise als angeworbenes Mitglied oder Offizier in die Luftwaffe aufgenommen werden.Eingetragene Mitglieder müssen eine körperliche Untersuchung bestehen und andere von der Luftwaffe festgelegte Anforderungen erfüllen.Offiziere müssen zusätzliche Anforderungen erfüllen, wie z. B. einen Hochschulabschluss einer akkreditierten Institution. Airman Basic Military Training (ABMT) ist ein neunwöchiges Programm, das Flieger auf ihre militärische Karriere vorbereitet.Während der ABMT lernen Flieger, wie man diszipliniert und organisiert ist und wie man Waffen und Ausrüstung benutzt.Sie lernen auch grundlegende militärische Fähigkeiten wie Marschieren, Drill und Umgang mit Waffen.Nach Abschluss der ABMT sind Flieger berechtigt, der Air Force beizutreten

Wenn Sie mindestens ein Jahr Dienst in einer Armee absolviert haben, bevor Sie der USAF beitreten, können Sie sich ohne Vordienst direkt in jeder Dienstzweig einschreiben

Die Aufnahme in die USAF steht nur denjenigen offen, die ein Jahr aktiven Dienst in einer Armee absolviert haben

Um sich bei der USAF anzumelden, benötigen Sie: Ihren Personalausweis oder Ihre Entlassungs- oder Entlassungsbescheinigung aus dem aktiven Dienst; Ihre Geburtsurkunde; Staatsbürgerschaftsnachweis (Führerschein oder Reisepass); zwei Wohnsitznachweise (eine Rechnung eines Versorgungsunternehmens, die innerhalb von 30 Tagen vor dem Antragsdatum ausgestellt wurde ODER ein Kontoauszug, aus dem ein aktueller Kontostand von über 2.000 USD pro Monat hervorgeht). Sie benötigen auch TOEFL-Ergebnisse, wenn Sie sich als internationaler Student bewerben

Die Größe eines Bewerbers darf 6 Fuß 4 Zoll nicht überschreiten, ohne Schuhe zu tragen, während er barfuß misst

Bewerber dürfen keine strafrechtlichen Verurteilungen haben, die es ihnen verbieten würden, in der Strafverfolgung zu dienen oder in bestimmten sicherheitssensiblen Positionen innerhalb von Regierungsbehörden beschäftigt zu sein

Bewerber dürfen keine gesundheitlichen Bedingungen haben, die sie daran hindern würden, in uniformierten Diensten zu dienen

Bewerber, die zum Zeitpunkt der Einstellung zwischen 18 und 35 Jahre alt sind, müssen vor der Einstellung einen Physical Fitness Test (PFT) absolvieren.

Gibt es eine Gewichtsgrenze für den Eintritt in die Air Force?

Ja, es gibt eine Gewichtsgrenze für den Eintritt in die Air Force.Das maximale Gewicht, das eine Person wiegen darf, beträgt 275 Pfund.Darüber hinaus müssen Personen mindestens 18 Jahre alt sein und über einen Highschool-Abschluss oder einen gleichwertigen Abschluss verfügen, um zur Anstellung bei der Luftwaffe berechtigt zu sein.

Sind Tätowierungen oder Piercings bei der Air Force erlaubt?

Die Air Force erlaubt Tätowierungen und Piercings, es gibt jedoch einige Einschränkungen.Zum Beispiel dürfen Sie keine Körperkunst haben, die mehr als ein Viertel Ihrer Haut bedeckt.Sie dürfen auch keine Tätowierungen haben, die Obszönitäten oder Symbole enthalten, die mit extremistischen Gruppen in Verbindung gebracht werden.Schließlich müssen Sie die gleichen Pflegestandards befolgen wie alle anderen in der Air Force.Das bedeutet, Haare in einem sauberen Stil zu tragen und übermäßiges Make-up oder Schmuck zu vermeiden.

Wie oft werden Flieger im Ausland eingesetzt?

Frühere Servicemitglieder können der Air Force auf verschiedene Weise beitreten, unter anderem über das Programm Military Accessions Vital to National Interest (MAVNI).Das MAVNI-Programm soll talentierte Personen mit militärischer Erfahrung in die Air Force bringen.

Im Ausland eingesetzte Flieger erhalten in der Regel Vorrang bei der Einberufung und Beförderung in die Luftwaffe.Dies bedeutet, dass ehemalige Soldaten, die eingesetzt wurden, schneller befördert werden können als diejenigen, die nicht eingesetzt wurden.Darüber hinaus können Mitglieder des früheren Dienstes Anspruch auf Sonderleistungen haben, wie z. B. Bildungsunterstützung und Gesundheitsversorgung.

Die Air Force verfolgt bei der Rekrutierung von Veteranen einen ganzheitlichen Ansatz.Dies bedeutet, dass sie die gesamte militärische Laufbahn eines Veteranen berücksichtigen, wenn sie überlegen, ob sie ihn in die Luftwaffe einziehen sollen oder nicht.Frühere Servicemitglieder, die in einer Armee im aktiven Dienst gedient haben, können auch die Mitgliedschaft in der Army Reserve oder National Guard beantragen, wenn sie bestimmte Zulassungsvoraussetzungen erfüllen.

heißer Inhalt